Operations Research

Dozent
Prof. Dr. Frank Vallentin

Koordination der Übungen
Dr. Anna Gundert

Vorlesungstermin und -ort
mittwochs 8.00-9.30 Uhr, Großer Hörsaal der Botanik
freitags 8.00-9.30 Uhr, Hörsaal C im Hörsaalgebäude

Inhalt
Ziel der Vorlesung ist die Erarbeitung der mathematischen Grundlagen von effizienten Optimierungsalgorithmen für Probleme des Operations Research. In dieser einführenden Vorlesung stehen die linearen, konvexen und kombinatorischen Strukturen und deren Anwendungen im Mittelpunkt. Die folgenden Themen werden behandelt: Stabile Matchings, Kürzeste Wege, Polyedertheorie, Algorithmen für lineare Optimierung, Matchings, Flüsse, ganzzahlige Optimierung.

Schein
Ein Schein kann durch erfolgreiche Teilnahme an der 120-minütigen Abschlussklausur erworben werden. Zulassungsvoraussetzung für die Teilnahme an der Abschlussklausur ist die erfolgreiche Teilnahme an den Übungen während der Vorlesungszeit. Dazu müssen mindestens die Hälfte der abzugebenden Aufgaben sinnvoll bearbeitet worden sein.

Während es durchaus empfehlenswert ist, die Übungsblätter in Gruppen zu besprechen, sollen jedoch die Lösungen in Einzelabgabe verfasst werden.

Regelung für Lehramtsstudierende (Bachelor)
Für Bachelor-Lehramtsstudierende bieten wir auch eine Modulprüfung im Umfang von 6 Leistungspunkten an: Die Zulassungsvoraussetzung für die Teilnahme an der Abschlussklausur ist dann die sinnvolle Bearbeitung der Hälfte der Aufgaben auf den ersten acht Übungsblättern. Der Klausurstoff umfasst die ersten zwei Drittel des Vorlesungsinhalts, d.h. Kapitel 1 bis einschliesslich Kapitel 6.

Klausuranmeldung für Nachklausur
Studierende in Bachelor- oder Master-Studiengängen melden sich über KLIPS zur Klausur an.
Alla anderen Studierenden melden sich per Email an Anna Gundert an. Die Anmeldefrist ist der 18.09.2014, eine Woche vor der Klausur.

Für Bachelor-Lehramtsstudierende besteht die Wahl zwischen einer Modulprüfung im Umfang von 6 oder 9 Leistungspunkten. Dazu muss zusätzlich das Formular Modulgröße ausgefülllt und bis zum 18.9.2014 im Sekretariat bei Frau Koenen (Weyertal 80, EG rechts) abgegeben werden.

Altzulassungen
Für Altzulassungen ist dieses Formular auszufüllen. Für die Nachklausur sind die Altzulassungsformulare bis zum 18.9.2014 im Sekretariat bei Frau Koenen (Weyertal 80, EG rechts) abzugeben. Beachten Sie, dass der Stoff in diesem Semester nicht komplett mit dem vom letzten Jahr identisch ist.

Klausurergebnis – zweite Klausur
Musterlösung zweite Klausur

Die Klausureinsicht wird am Mittwoch, 1.10.2014 um 10.00-11.00 Uhr im Seminarraum Weyertal 80 stattfinden.
Scheine können ab 6.10.2014 im Sekreteriat Weyertal 80 abgeholt werden.

Klausurtermine
26. Juli 2014 (9.00 – 11.00 Uhr), 25. September 2014 (14.00 – 16.00 Uhr)

Klausurinformation
Zur Klausur kann ein DIN-A4-Blatt (nur einseitig handbeschrieben, mit Namen und Matrikelnummer versehen) mitgenommen werden.
Musterlösung der ersten Klausur

Übungstermine und -orte
1: Mi 14:00-15.30 – MI:Übungsraum 1 (ehem. Raum 00.33, Keller)
Manuel Denegri Willms (mdenegri(at)smail.uni-koeln.de)

2: Mi 16:00-17.30 – Seminarraum A in der Chemie
Arian Bourghan Farahani (arianbf(at)gmx.net)

3: Mi 16:00-17.30 – MI:SR 1 (EG)
Sascha Hansel (Sascha.hansel89(at)gmail.com)

4: Mi 17.30-19.00 – MI:SR 1 (EG)
Sascha Hansel (Sascha.hansel89(at)gmail.com)

5: Do 14:00-15.30 – MI:SR 1 (EG)
Carolin Mans (carolin.mans(at)googlemail.com)

6: Do 14:00-15.30 – Seminarraum C in der Chemie
Stefan Schaudt (stefan.schaudt(at)googlemail.com)

7: Fr 10:00-11.30 – MI:SR 1 (EG)
Aron Rahman (aron.rahman(at)gmx.de)

8: Fr 10:00-11.30 – MI:Kl. Hörsaal (3. OG)
Kevin Krug (krug.ke(at)googlemail.com)

9: Fr 10:00-11.30 – Seminarraum C in der Chemie
Felix Hommelsheim (fhommels(at)smail.uni-koeln.de)