Seminar über Zahlentheorie und Kryptologie WS 17/18

Die Kryptologie beschäftigt sich mit der Untersuchung von Verfahren, deren Ziel es ist, Nachrichten zwischen berechtigen Personen auszutauschen, ohne dass unberechtigte Personen auf den Inhalt der Nachrichten zugreifen können.

In dem Seminar werden wir neben den zahlentheoretischen Grundlagen der Kryptologie auch kryptographische Verfahren besprechen. Es sollen z.B. Primzahltests, diskrete Logarithmen, elliptische Kurven, Blockchiffren, der DES-Algorithmus, das RSA-Verschlüsselungsverfahren, das Diffie-Hellman-Verfahren sowie kryptographische Hashfunktionen behandelt werden.

Das Seminar ist sowohl für Bachelor- als auch für Masterstudierende geeignet. Kenntnisse in Zahlentheorie werden nicht vorausgesetzt.

Der erste Seminartermin (am Freitag, 13. Oktober 2017) dient als Vorbesprechung.

Anmeldung

Das Seminar ist komplett belegt, auch die Warteliste ist voll.

Literatur

J. Buchmann, Einführung in die Kryptographie